Parmigiana di Melanzane

Parmigiana di Melanzane


Zutaten für 4 Personen

1,5 Kg Melanzani
150g Pecorino ( als Alternative Parmesan)
500g Caciocavallo (3 Monate gereift)
1,5 L Passierte Tomaten
1 EL Tomatenmark
10 Basilikumblätter
½ Zwiebel (fein gehackt)
1 Knoblauchzehe (fein gehackt)
2 EL extra natives Olivenöl
Samenöl zum Braten (es kann auch Olivenöl sein)
1 Chilischote
Salz und Pfeffer

Ursprung

Als Parmigiana wird eine typische Zubereitungsart ursprünglich der neapolitanischen und sizilianischen Küche bezeichnet, die besonders in Süditalien weit verbreitet ist. Es handelt sich um einen Auflauf, bei dem Gemüse z.B Melanzani oder Zucchini mit Pecorino- & Caciocavallo-Käse, Tomatensauce, Knoblauch und Basilikum schichtweise in einer Form im Ofen gegart wird.
Die bekannteste Variante des Gerichts ist die Parmigiana di melanzane.

Übrigens: Parmigiana hat somit nichts mit Parmesan zu tun, der ja bekanntlich aus Parma (Norditalien) stammt. Der Name leitet sich vom sizilianischen Wort parmiciana ab, mit dem die dünnen Holzleisten der Außenjalousien bezeichnet werden. Wenig verwunderlich, werden doch die Melanzani in dünne Scheiben geschnitten und aufeinander gelegt.

Zubereitung ca. 60 Minuten

  • In einem mitlegroßen Topf Zwiebeln, Knoblauch und Chili in extra nativem Olivenöl anbraten.

  • Nach einigen Minuten die passierten Tomaten sowie Tomatenmark mit einem Schuss Wasser verdünnen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  • Die Tomatensauce kurz aufkochen und später bei kleiner Hitze reduzieren lassen. Basilikumblätter waschen, grob zerkleinern, unter die Sauce mengen und am Herd ziehen lassen. Währenddessen die Melanzani gründlich waschen und in Scheiben schneiden (ca. 1cm).

  • Die Melanzanischeiben in Samen Öl beidseitig anbraten und auf einem Küchenpapier abtropfen lassen (in Süditalien verwendet man ausschließlich Olivenöl).

  • Eine Auflaufform mit Olivenöl bestreichen, mit Melanzanischeiben auslegen und Tomatensauce bedecken. Den Caciocavallo in dünnen Scheiben schneiden und gut verteilen. Zum Schluss geriebenen Pecorino (oder Parmesan) darüber streuen.

  • Diesen Vorgang wiederholen Sie nach belieben zwei bis dreimal und die letzte Schicht noch mit dem restlichen Sugo abdecken und mit Parmesan verzieren.

  • Im Ofen bei 180°C (Umluft) ca. 30-35 Minuten backen. Die fertige Parmigiana eine Stunde im Ofen ruhen lassen. Lauwarm oder kalt servieren.